Nutzung der Zwischenablage

Durch die physische Trennung des Internets vom Arbeitsplatz-PC ist der automatisierte Dateiaustausch mit dem Internet unterbunden. Hierdurch genießen Sie einen effektiven Schutz vor Angriffen aus dem Internet. Die häufig verwendete Funktion des Textaustauschs über die Zwischenablage kann dennoch genutzt werden.

Um Text über die Zwischenablage auszutauschen, benötigen Sie zunächst eine gesonderte Berechtigung. Diese wird zentral durch die Systemadministration erteilt. Die Berechtigung zum Austausch von Text über die Zwischenablage kann systemweit oder nutzerindividuell vergeben werden. Können Sie keinen Text über die Zwischenablage austauschen, liegt die notwendige Berechtigung möglicherweise nicht vor. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall Ihren Systemadministrator.

In den meisten Fällen ist der bidirektionale Textaustausch über die Zwischenablage standardmäßig aktiviert. In manchen Systemumgebungen kann der Textaustausch über die Zwischenablage so eingestellt sein, dass jeder Transfer gesondert zu bestätigen ist. Sollte das nachfolgend beschriebene vereinfachte Verfahren nicht zum gewünschten Erfolg führen, versuchen Sie das erweiterte Verfahren zum Textaustausch über die Zwischenablage mit Bestätigung auszuführen.

Hinweis: Über die Zwischenablage kann nur Text im Unicode-Format übertragen werden. Andere Formate oder gar Dateien und Bilder können nicht über die Zwischenablage übertragen werden. Auch gehen bei der Textübertragung Formatierungen verloren.

  • Markieren Sie den zu kopierenden Text auf Ihrem Arbeitsplatzrechner oder auf TightGate‑Pro mit der Maus. Die Textpassage wird zur Kontrolle des markierten Bereichs unterlegt.
  • Kopieren Sie den Text mit der Tastenkombination Strg-C in die Zwischenablage. Alternativ können Sie die markierte Passage mit der rechten Maustaste anklicken. Es wird das Kontextmenü angezeigt. Der Befehl Kopieren überträgt den markierten Text ebenfalls in die Zwischenablage.
  • Wechseln Sie (in der jeweils anderen Systemumgebung) an die Stelle, an der der Text eingefügt werden soll. Mit der Tastenkombination Strg-V wird der Text eingefügt. Alternativ können Sie den Befehl Einfügen aus dem Kontextmenü verwenden.

Der Texttransfer über die Zwischenablage ist im TightGate-Pro Standard so konfiguriert, dass jede Übertragung vom Benutzer nicht zu bestätigen ist. Abweichend davon kann der TightGate-Viewer mit dem Parameter -tgprocc gestartet werden, welcher eine Einzelfallbestätigung jeglicher Nutzung der Zwischenablage erzwingt. Bei der CC-Zertifizierten Version von TightGa­te-Pro ist die Einzelfallbestätigung obligatorisch. Die nachfolgenden Abschnitte beschreiben, wie das Verfahren mit Einzelfallbestätigung zu verwenden ist. Die Nutzung der Einzellfallbestätigung setzt voraus, dass serverseitig am TightGate-Pro die Zwischenablage aktiviert ist.

  • Text durch Selektion oder manuell über den Menübefehl Kopieren in die serverseitige Zwischenablage einlesen.
  • Durch Funktionstaste F8 > Zwischenablage abholen im TightGate-Viewer die Übertragung in die Windows-Zwischenablage bestätigen.
  • Aufseiten des Windows-Klienten Text durch Tastenkombination oder Menübefehl Einfügen an der gewünschten Stelle einfügen.
  • Text durch Selektion oder manuell über den Menübefehl Kopieren in die klientenseitige Zwischenablage einlesen.
  • Durch Funktionstaste F8 > Zwischenablage senden im TightGate-Viewer die Übertragung in die Zwischenablage von TightGate-Pro bestätigen.
  • Aufseiten von TightGate-Pro den Text durch Tastenkombination oder Menübefehl Einfügen an der gewünschten Stelle einfügen.