Benutzer-Werkzeuge


de

Drucken

Über TightGate-Pro kann direkt auf lokale Arbeitsplatzdrucker gedruckt werden. Wahlweise können die meisten Anwendungen auf TightGate-Pro die Druckausgabe in eine lokale PDF-Datei umleiten und im Transfer-Verzeichnis speichern.

Drucken über integriertes Druckverfahren

Sofern das Drucken auf TightGate-Pro durch den Administrator config erlaubt ist, verfügt TightGate-Pro über ein integriertes Druckverfahren, welches Ausdrucke von TightGate-Pro direkt auf lokalen Arbeitsplatzdruckern ausgibt.
Dabei generiert TightGate-Pro aus jedem Druckauftrag, der im Auswahldialog an den "Drucker" gesandt wird, eine PDF-Datei und legt diese lokal im Dateibereich des Benutzers ab. Der TightGate-Viewer bekommt signalisiert, dass Druckaufträge vorliegen, überträgt diese verschlüsselt auf die Arbeitsplatzstation und leitet sie automatisch dem Drucksystem des dort installierten Betriebssystems zu.

Speicherung des Bildschirminhalts (Screenshot)

Der Bildschirminhalt, der im TightGate-Viewer angezeigt wird, kann jederzeit über die "Drucken"-Taste am Klientenrechner "eingefroren" und gespeichert werden, sofern der Maus-Fokus in diesem Moment auf dem Viewer-Fenster lag. Es öffnet sich ein Dialogfenster, womit sich der Bildschirminhalt speichern lässt. Als Zielverzeichnis muss das transfer-Verzeichnis manuell ausgewählt werden. Die Datei kann nicht in ein anderes Verzeichnis gespeichert werden, in diesem Fall erfolgt eine Fehlermeldung.